23.06.2018 in AntiFa/Migration

Leserbrief zur Berichterstattung von der Kundgebung der AfD am Montag und dem Kommentar am Dienstag über die Gegendemo:

 

Was wäre wenn…..

Lieber Herr Socher-Jucic, man kann unterschiedlicher Auffassung darüber sein, ob eine offene Gegenkundgebung Sinn macht oder nicht. Ich habe auch lange dafür plädiert, die Veranstaltungen der rechten Szene einfach zu ignorieren und sie nicht noch durch Gegenveranstaltungen aufzuwerten. Diese Auffassung teile ich nicht mehr und gerade die Berichterstattung in der Landshuter Zeitung und den anderen Medien bestärkt mich nun auch noch darin. Hätte es am Sonntag keine Gegendemo gegeben, dann hätte die LZ auf der ersten Seite des Stadtteils eine ganze Seite über die Kundgebung und die meiner Meinung nach verfassungswidrigen Aussagen dieser in meinen Augen nichtdemokratischen Partei gebracht. Was wäre denn, wenn Sie einfach darüber schweigen und diese Veranstaltungen ignorieren würden? Wenn wir alle hier an einem Strang ziehen würden?

Solange diese Personen ungestraft rassistische und faschistische Äußerungen in der Öffentlichkeit von sich geben dürfen und diese auch noch in den Medien hoch und runter gespielt werden, so lange müssen die Menschen, die tolerant, offen und menschenfreundlich sind, auf die Straße gehen und zeigen, dass wir die Mehrzahl sind.

Anja König, Stadträtin

84034 Landshut

30.10.2016 in AntiFa/Migration

LANDSHUTER SPD GRATULIERT JÜRGEN DUPPER ZUR AUSZEICHNUNG

 
Anja König, Jürgen Dupper, Patricia Steinberger

Die BayernSPD hat am Sonntagabend (23.10.16) die Passauer Bürgerinnen und Bürger für ihr Engagement in der Flüchtlingshilfe ausgezeichnet. Der Landesvorsitzende Florian Pronold überreichte den Josef-Felder-Preis an den Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der die Auszeichnung stellvertretend entgegennahm. Die Landshuter SPD-Spitze mit der Vorsitzenden Anja König und ihre Stellvertreterin Patricia Steinberger nahmen persönlich an der Veranstaltung teil.

03.11.2013 in AntiFa/Migration

Ein weltoffenes und vielfaltsfähiges Niederbayern ohne Rassismus und Diskriminierung

 
Vorstands- und Fraktionsmitglieder mit Annelies Huber

Die SPD im Gespräch mit Annelies Huber

Der Vorstand und die Fraktion der Landshuter SPD trafen sich in der vergangenen Woche mit der Leiterin des Haus International Annelies Huber zu einem Informationsaustausch. Ziel dieses Treffens war mehr über die Arbeit und die Aufgaben des Haus International zu erfahren, welche Unterstützung von Seiten der kommunalen Politiker erwartet und gewünscht wird.

28.02.2012 in AntiFa/Migration

Friedliche Demo gegen den Aufmarsch der Nazis

 

Die Landshuter SPD hat sich rege beteiligt
Nachdem die Vorsitzende des Stadtverbandes Anja Köng kurzfristig am Vorabend des Naziaufmarsches alle Genossinnen und Genossen zur Teilnahme an der Gegendemo aufgerufen hatte, haben sich auch sehr viele beteiligt. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die große Unterstützung an alle Teilnehmer.

18.02.2011 in AntiFa/Migration

Aufstehen gegen Rechtsextremismus

 

SPD beteiligt sich an der Lichterkette gegen Rechts

Der SPD-Vorsitzende Otto Wels fand am 23. März 1933 in der letzten freien Reichstagsrede klare Worte gegen das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten: „Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht“, so der Abgeordnete Otto Wels. Über 70 Jahre später sei die SPD wieder gefordert, „Flagge zu zeigen“, so die Kreisvorsitzende Ruth Müller. Gemeinsam mit der Stadtverbandsvorsitzenden Anja König diskutierte die Kreisvorstandschaft über die aktuellen Entwicklungen der rechtsextremen Szene in der Region und in Niederbayern.

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205320
Heute:59
Online:2

Parteiprogramme

OV-Zeitung

Parteiprogramme