22.03.2012 in Bildung & Kultur

Die Landshuter SPD mal ganz anders erleben

 
v.l.: Dr.Verena Brunschweiger, Gerhard Wick, Anja König, Wolfgang Krebs und Bgm. Gerd Steinberger

Am vergangenen Freitag stellte sich die Landshuter SPD einer breiten Öffentlichkeit ganz anders vor. Mit „Literatur zur sozialen Gerechtigkeit“ starteten die Genossinnen und Genossen eine neue Veranstaltungsreihe, in denen Bücher von hochkarätigen Autoren zum Thema soziale Gerechtigkeit gelesen und besprochen werden.
„Wir wollen daran erinnern, dass soziale Gerechtigkeit permanent eingefordert und unsere Gesellschaft Regeln generieren muss, die diese
garantieren. “, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Landshuter SPD Gerhard Wick in seiner Begrüßung.

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205329
Heute:34
Online:1

Parteiprogramme

OV-Zeitung

Parteiprogramme