Die Landshuter SPD mal ganz anders erleben

Veröffentlicht am 22.03.2012 in Bildung & Kultur

v.l.: Dr.Verena Brunschweiger, Gerhard Wick, Anja König, Wolfgang Krebs und Bgm. Gerd Steinberger

Am vergangenen Freitag stellte sich die Landshuter SPD einer breiten Öffentlichkeit ganz anders vor. Mit „Literatur zur sozialen Gerechtigkeit“ starteten die Genossinnen und Genossen eine neue Veranstaltungsreihe, in denen Bücher von hochkarätigen Autoren zum Thema soziale Gerechtigkeit gelesen und besprochen werden.
„Wir wollen daran erinnern, dass soziale Gerechtigkeit permanent eingefordert und unsere Gesellschaft Regeln generieren muss, die diese
garantieren. “, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Landshuter SPD Gerhard Wick in seiner Begrüßung.

Die Veranstaltungsreihe wurde mit dem Werk von Jean Ziegler „Das Imperium der Schande“ gestartet. Wolfgang Krebs, ehemaliger Dramaturg und Schauspieler am Stadttheater Ingolstadt, las prägnante und erschütternde Stellen aus dem Buch.
Der Autor, Jean Ziegler, ist emeritierter Professor der Universitäten von Genf und Paris. Er war bis 1999 Nationalrat im Eidgenössischen Parlament der Schweiz, danach als Sonderberichterstatter der UNO für das Recht auf Nahrung und seit 2008 Vizepräsident des beratenden Ausschusses des UNO Menschenrechtsrat tätig.
In seinem Buch hält er der globalisierten Welt den Spiegel vor. Er zeigt auf, wie das Gefühl der Schande angesichts von Hunger und Armut auf der Welt umschlagen und zu einer Macht der Veränderung werden kann. Ganz konkret zeigt er, wie die Refeudalisierung der Welt ganze Staaten zerstört, aber auch wie sich allmählich Widerstand zu regen beginnt. Nach der Immobilien- und Finanzblase kommt nun die Lebensmittelblase. Dass die Finanzhaie, mit dem Spekulieren auch nicht mit den Rohstoffen für die Nahrungsmittelindustrie halt machen, ist ja schon hinlänglich bekannt.
„Es ist wirklich eine Schande, dass alle fünf Sekunden ein Kind an den Folgen von Unterernährung stirbt, obwohl mehr als genug Lebensmittel produziert werden, um alle Menschen auf der Erde satt zu bekommen.“, so die Vorsitzende des SPD- Stadtverbandes Anja König, den Spekulationen und dem Geschäft mit Lebensmitteln müsse endlich ein Ende bereitet werden. Sie bedankte sich für die sehr nahe gehende Lesung bei Wolfgang Krebs mit einem kleinen Geschenk.

 

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205317
Heute:94
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

12.11.2019, 20:30 Uhr - 22:00 Uhr Fraktionsstammtisch gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein uns zu den Dienstagsstammtischen zu besuchen, mit uns den Dialo …

Alle Termine

Parteiprogramme

Downloads

Ortsverein

Parteiprogramme