Chance vertan!

Veröffentlicht am 11.02.2009 in Jugend

Jusos Landshut bedauern negatives Votum des Kreistages zum Landkreisgymnasium

Mit großer Enttäuschung nahm der Vorstand der Jusos im UB Landshut das Abstimmungsergebnis über den Bau eines neuen Gymnasiums im Landkreis zur Kenntnis. Leider haben für die Mehrheit der Kreisräte die kritischen Aspekte zu einem neuen Landkreisgymnasium überwogen. Für die Jusos im UB Landshut bleibt jedoch klar: Die Klassenstärke von heute über 28 Schülern muss reduziert werden, um ein effektiveres Lernen zu ermöglichen. Auch nur mit kleineren Klassen kann ein Mehr an individuellerer Förderung stattfinden.

Im Weiteren muss die Übertrittsquote auf die Gymnasien von heute im Landkreis 28 % massiv gesteigert werden. Die Pisa-Studie spricht von einer Untergrenze von 40 % in einer modernen Dienstleistungsgesellschaft. Hier gibt es für die bayerische Bildungspolitik einigen Nachholbedarf. Die Jusos Landshut werden sich weiter für mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit stark machen. Auch muss, so die Meinung der Jusos, eine Lösung gefunden werden, um die städtischen Gymnasien HLG und HCG zu entlasten. Das Leinberger-Gymnasium sei für 1200 Schüler ausgelegt und heute beherbergt es fast 1600 Schüler. Hier müssen praktikable Lösungen gefunden werden, um der Raumproblematik zu begegnen. Sollte weiter Zuzug in unsere Region durch den Jobmotor Flughafen München erfolgen und die Absenkung der Klassenstärken, sowie die Erhöhung der Übertrittsquoten erreicht werden, so wird sich die Frage stellen warum man heute einen Gymnasiumsneubau abgelehnt hat, so die einhellige Meinung der Jusos. Der stellv. Vorsitzende der Jusos Michael Forster dankte dem Landshuter Juso-Chef Daniel König, der sich SPD intern, wie auch auf einem Treffen mit der JU, den Jungen Grünen und der Jungen Liste für einen Neubau eines Gymnasiums stark gemacht habe, für sein Engagement. Der Juso-Vorsitzende Daniel König machte klar, dass man sich weiter für eine verbesserte Bildungssituation im Land, wie in der Region, einsetzen werde.“ Bildung ist nicht nur ein Thema für schöne Sonntagsreden. Es müssen hier Taten folgen“. Die Jusos Landshut fordern, deswegen den Landshuter Kreistag auf baldmöglichst für eine Entlastung der städt. Gymnasien zu sorgen. Die Chance einer längerfristigen Lösung mit einem neuen Landkreisgymnasium sei ja nun leider vertan.

 

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205317
Heute:94
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

12.11.2019, 20:30 Uhr - 22:00 Uhr Fraktionsstammtisch gemeinsam mit Vorstandsmitgliedern
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein uns zu den Dienstagsstammtischen zu besuchen, mit uns den Dialo …

Alle Termine

Parteiprogramme

Downloads

Ortsverein

Parteiprogramme