Freundeskreis Stadtmuseum besucht SPD-Stadtratsfraktion

Veröffentlicht am 12.11.2013 in Ratsfraktion

von links nach rechts: Jürgen Siegel, Robert Gewies, Ute Kubatschka, Klaus Pauli, Prof. Dr. Gernot Autenrieth;

Der 1. Vorsitzende des Freundeskreises Stadtmuseum Landshut e.V. Prof. Dr. Gernot Autenrieth und sein Stellvertreter Jürgen Siegel statteten der Fraktion der SPD-Stadträte einen Besuch ab. Bei dem Gespräch ging es natürlich um die mögliche Zukunft des alten Franziskaner Klosters als Nutzung zu einem Stadtmuseum Landshut. Nach der "überlebenswichtigen" statischen Sanierung des Doppelkreuzganges ist es das Ziel des Freundeskreises, dass die weitere Sanierung für eine praktische Museumsnutzung einigermaßen zeitnah weiter geht. Dabei sieht sich der Vorstand durch eine hohe Spendenbereitschaft in der Lage, dieses Vorhaben in erheblichem Maße finanziell zu unterstützen. Fraktionsvorsitzender Klaus Pauli machte dabei allerdings deutlich, dass es aufgrund der schwierigen Haushaltssituation der Stadt Landshut nicht leicht sein wird, diese Sanierung in wenigen Jahren zu stemmen. Dennoch sagten die Vertreter der SPD-Stadtratsfraktion ihre Unterstützung zu, da sie von der dringlichen Notwendigkeit dieses Stadtmuseums überzeugt sind. Womöglich müssen noch weitere alternative Wege in Erwägung gezogen werden, die trotz der schwierigen finanziellen Lage zum Ziel führen können.

 

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205338
Heute:39
Online:1

Parteiprogramme

OV-Zeitung

Parteiprogramme