Beteiligung des SPD-Stadt- und Kreisverbandes Landshut an der Mahnwache AKW Isar 1 am 6.Dezember 2010

Veröffentlicht am 11.12.2010 in Umwelt

Stadtverbandsvorsitzende Anja König singt bei Mahnwache AKW Isar 1 am 6.Dezember 2010

Eine Abordnung des Stadt- und Kreisverbandes SPD Landshut beteiligte sich auch am 6.Dezember 2010 wieder bei den allwöchentlichen Mahnwachen, die jeden Montag vor den Toren des Atomkraftwerks Isar 1 in Niederaichbach stattfinden.

Diese Woche spielte das bisher relativ gnädige Winterwetter nicht mehr mit. Bei teilweise heftigem Regen und nach den ausserordentlich massiven Schneefällen der letzten Tage marschierte trotzdem eine überraschend hohe Anzahl von über 150 Teilnehmern ab 18h vom Rathaus aus in Richtung AKW Isar 1 Werkstor mit.
Der SPD Unterbezirk Landshut mit den Ortsvereinen und Verbänden des Landkreises und der Stadt hat sich schon von Anfang an verpflichtet, permanent diese Mahnwachen intensiv zu begleiten, um die SPD Position zu dem "ungebührlich verlängerten Atomausstieg" durch die Schwarz- Gelbe Koalition unter Führung von Angela Merkel - sprich zu dem Bruch des langjährigen Atomkonsenses - darzulegen.

Wir wollen durch diese Langzeitaktion ein Zeichen setzen, dass speziell Isar 1 im Juni 2011 nach altem Recht doch noch abgeschaltet wird.

Die strikt von den Veranstaltern eingehaltene Zeitspanne von 60- 70 Minuten und die eingesetzten Buszubringer verleihen der Aktion eine interessante Anziehungskraft. Ab- schal- ten- Jetzt ist die allgegenwärtige gemeinsame Standard- Skandierparole der Mahnwache Isar 1 neben den Rede- und Musikbeiträgen der Veranstalter.

Zunächst sang die SPD Stadtverbandsvorsitzende Anja König ein selbst verfasstes Lied zur Einstimmung solo mit eigener Gitarrenbegleitung.
Es sprach Toni Hofreiter, MdB der Grünen. Danach spielten die Los Globos und es wurde wieder getanzt. Bayerische Gstanzl rundeten die Veranstaltung ab.

Erstaunlich viele junge Leute mischen sich mehr und mehr unter die Veteranen der Demonstrationskultur aus den 80iger Jahren und Menschen aus dem bürgerlichen Mittelstand sind erstmals auf den Beinen, um den Betrieb des altgedienten Kraftwerks Isar 1 im Juni 2011 endgültig zu stoppen.

Am nächsten Montag, den 13.Dezember 2010, ab 18h unterstützt uns der SPD Umweltexperte MdL Ludwig Wörner aus München
mit seiner Teilnahme an der Mahnwachen- Demo.

Mitglieder , Freunde, Gäste und Interessierte der SPD sind herzlich eingeladen, uns im Demonstrationszug zu begleiten. Kommen Sie direkt zu uns, Sie erkennen uns am Beginn der Demo als gemeinsame Gruppe durch die SPD Fahnen. Wir freuen uns auf jeden neuen couragierten "Mitstreiter".

Weitere Informationen und Buszusteigemöglichkeiten aus Landshut und Umgebung für die nächsten Montags- Mahnwachen finden Sie unter dem

Link:
http://www.mahnwache- isar1.de/future.htmll

 

Besuche uns auf Facebook!

Hier klicken!

Zähler

Besucher:1205317
Heute:38
Online:1

Parteiprogramme

OV-Zeitung

Parteiprogramme