Herzlich Willkommen

Harald Unfried, Gerhard Wick, Patricia Steinberger, Robert Gewies und Anja König



 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Landshuter Sozialdemokraten. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Informationsangebot. Auf dieser Seite bekommen Sie einen ersten Überblick über die Aktivitäten der Partei wie auch über die Initiativen der SPD-Stadträte. Sie finden Termine, aktuelle Projekte und die Ansprechpartner in Vorstand und Ratsfraktion. Wenn Sie nähere Informationen wünschen oder an einer Mitarbeit interessiert sind, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Oder besuchen Sie doch ganz einfach eine unserer Veranstaltungen.

Viel Vergnügen bei der weiteren Recherche!

Anja König (Stadtverbandsvorsitzende)

Patricia Steinberger (stellv. Vorsitzende)

Harald Unfried (stellv. Vorsitzender)

Gerhard Wick (stellv. Vorsitzender)

Hier geht es zur Unterschriftenliste:

/dl/__svlandshut__Unterschriftsliste_fuer_eine_stadteigene_Wohnbaugesellschaft.pdf

Unser Vorschlag:

/dl/Wohnungsbaugesellschaft_Broschuere_einzeln.pdf

Und hier kann direkt online unterschrieben werden:

https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-stadteigene-wohnungsbaugesellschaft-damit-das-wohnen-in-landshut-bezahlbar-bleibt

 
 

Eine Frau auf ZAK 19.05.2016 | Presse


Die Landtagsabgeordneten Ruth Müller und Angelika Weikert besuchten Ele Schöfthaler in der Villa Maria

„Stress soll Fremdwort bleiben in Familien“, so der Leitspruch des Vereins „Zentrum für Arbeit und Kultur“ (ZAK) und seiner Vorsitzenden Ele Schöfthaler in Landshut.

Veröffentlicht am 19.05.2016

 

Geheimtipp „Nikola“ 18.05.2016 | Presse


SPD-Abgeordnete sehen das Engagement ihrer Partei für das Programm „Soziale Stadt“ bestätigt

Die Abgeordneten Angelika Weikert aus Nürnberg und Ruth Müller aus Pfeffenhausen trafen sich mit den Stadtverbandsvorsitzenden Anja König und Patricia Steinberger sowie Stadträtin Maria Haucke am Montag im Büro der Quartiersmanagerin Ele Schöfthaler, zentral in der Seligenthaler Straße am Kennedyplatz.

Veröffentlicht am 18.05.2016

 

von links: Anja König, Patricia Steinberger, Karin Hagedorn, Dr. Thomas Paringer, Ruth Müller Als Protestanten und Sozialdemokraten beobachtet wurden 03.05.2016 | Bildung & Kultur


Aufgrund des anstehenden Umzuges in ein neues Dienstgebäude schließt das Staatsarchiv Landshut für den Benutzerverkehr in diesen Tagen seine Pforten „Zum Glück ist der Umzug schon in den 1980er Jahren beschlossen worden“, stellte Müller fest. Denn damit bleibe die Bezirkshauptstadt Landshut auch weiterhin Sitz des niederbayerischen Staatsarchivs. Betrachte man die Diskussionen um die Verlagerung des Würzburger Archivs nach Kitzingen, könne man froh sein, dass das hiesige Staatsarchiv auch künftig in Landshut beheimatet ist. Die Landshuter Abgeordnete Ruth Müller nutzte die Gelegenheit, sich am Freitag gemeinsam mit der Landshuter OB-Kandidatin Patricia Steinberger und Stadträtin Anja König ein letztes Mal das Archiv in seinen bisherigen Räumen auf der Burg Trausnitz zeigen zu lassen.

Veröffentlicht am 03.05.2016

 

Wie Profilsucht einer ganzen Nationalität schaden kann 03.05.2016 | Presse


SPD-Vorstand berät sich zu Vorwürfen gegen rumänische Staatsbürger

Am vergangen Samstag trafen sich die Vorsitzende der Landshuter SPD Anja König und die stellvertretenden Vorsitzenden Patricia Steinberger, Harald Unfried und Gerhard Wick mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion Robert Gewies, um über den angeblichen Skandal im Zusammenhang mit den Bewohnern der Drachenburg zu diskutieren. „Sozialmissbrauch muss unterbunden und geahndet werden, aber erst, wenn er auch bewiesen ist.“, sind sich Partei- und Fraktionsspitze einig.

Veröffentlicht am 03.05.2016

 

v.l. Robert Gewies, Alexander Seitz, Ruth Müller, Anja König, Patricia Steinberger, Rolf u. Maria Haucke, Harald Unfried Demonstrieren für gute Arbeit 02.05.2016 | Kommunalpolitik


Landshuter Sozialdemokraten auf der Kundgebung des DGB

Am 01.Mai beteiligten sich namhafte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten am Demozug und der anschließenden Kundgebung der Gewerkschaften. “Unter dem Motto “Gute Arbeit verbindet” wollen wir am internationalen Kampf- und Feiertag der Werktätigen einerseits auf Erfolge hinweisen, andererseits wollen wir allerdings die noch vorhandenen Defizite aufzeigen und unsere Forderungen verkünden.”, erklärt die Landshuter Parteivorsitzende und Stadträtin Anja König.

Veröffentlicht am 02.05.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001016900 -

Besuche uns auf Facebook!

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

Zähler

Besucher:1016901
Heute:5
Online:1